gaborpaska.gif
gaborpaskasoft.gif
Gabor Paska
gaborpaskasoft.gif
Inhalts-
verzeichnis:


Startseite

Resumé von
Gabor Paska

Zeitungsartikel
über Konzerte

Konzerttermine

Sommerkurse
2013

Summer
Classes 2013

Impressum

email
gaborpaskasoft.gif
Zeitungsartikel über Konzerte von Gabor Paska:
(8. von 8 Artikeln, 2. Fortsetzung)

Kultiviert:
Sein kultivierter Anschlag, der selbst in den schwierigsten, an die Virtuosität höchste Ansprüche stellenden Passagen an Deutlichkeit nichts vermissen ließ, ermöglichte eine saubere Gestaltung der chromatischen Linien. Paska, der gelassen und doch bewegend den Abend gestaltete, meisterte alle schwierigen Stellen vorbildlich und setzte bedeutsame Schwerpunkte.

Mit Liszts ungarischer Rhapsodie Nr. 14, die er tief und weit gedacht vortrug, rundete der Pianist das Konzert ruhig ab. Bedenkt man, daß Gabor Paska wegen einer Verletzung der rechten Hand gut zwei Jahre pausieren mußte, ist die Leistung dieses Abends noch bemerkenswerter. Der Mut des 39jährigen Pianisten zu kontrastierenden Rhyt[h]misierungen und viel Gefühl machte dieses Konzert zu einem beeindruckenden Erlebnis, das die Zuhörer (...) sichtlich genossen.”

(Fürther Nachrichten / Kultur Fürth, 9. Dezember 1988)

Zurück    Weiter